Produkt Features

Eindeutige Kennungen

Rufe digitale Kennungen (GUIDs) in beliebiger Länge ab. Auch bestehende Nummern und RFIDs kannst du anbinden.

Routing

Bestimme welche Aktionen beim Scannen der GUIDs ausgelöst werden sollen und leite den Benutzer auf dein System weiter.

Logistische Einheiten

Fasse deine GUIDs zu logistischen Batches zusammen und identifiziere sie per beispielsweise Barcode oder  RFID.

Eigentümerwechsel

Reiche deine GUID in der Supply Chain digital weiter und integriere dadurch weitere Partner in deine digitalen Mehrwertdienste.

History

Scanne eine GUID und lerne die individuelle Geschichte des Werkstücks kennen.

Dokumente

Verknüpfe Dokumente mit GUIDs und tausche Informationen mit Partnerunternehmen aus.

Organisationen verwalten

ID4i bietet die Möglichkeit verschiedene Organisationen zu verwalten. Hierdurch wird sichergestellt, dass auch bei größeren Konzernstrukturen jede GUID den richtigen Eigentümer hat und im Kontext richtig geroutet wird. Auch unternehmensübergreifender Datenaustausch wird so ermöglicht.

Einfache Integration

ID4i wurde unter dem Gesichtspunkt der Flexibilität entwickelt. Somit kann ID4i innerhalb kürzester Zeit in die bestehende Systemlandschaft deines Unternehmens integriert werden. Basis dafür ist die offene API von ID4i in Kombiniation optional nutzbarer Client-Bibliotheken für eine Vielzahl von Programmiersprachen.

Einfaches Bearbeiten von Routen

Kern einer jeden ID4i Integration ist die Definition von Routen für GUIDs. Diese regeln, zu welchem Zeitpunkt welcher User zu einem Endpunkt weitergeleitet werden soll oder ob ein Ereignis auf einem Drittsystem ausgelöst wird. Das Bearbeiten der Routingdefinitionen ist sowohl direkt in ID4i als auch per API möglich. Damit ist es einerseits möglich, externe Kunden auf Auskunftsportale, Web Shops oder Tracking Webseiten von Logistik-Partnern weiterzuleiten. Andererseits können Daten an interne, nicht aus dem Internet erreichbare Systeme wie ERP Systeme oder Fertigungssteuerung weitergeleitet werden.

GTIN, MAPP und andere Standards

Jede GUID kann bei Bedarf mit weiteren nationalen und internationalen Standardnummern verknüpft werden. Sowohl IDs für Einzelwerkstücke als auch IDs für Artikel und Produkte werden unterstützt.

Die verknüpften Nummern können ebenso im Routing verwendet werden, um beispielsweise eine verknüpfte Artikelnummer an einen Webshop weiterzugeben oder eine Sendungs-Verfolgungs-Website zu öffnen.

ID4i protokolliert auf Wunsch wann, von wo und wie eine Abfrage getätigt wurde. Mit diesen Informationen kannst Du in Zukunft noch besser auf Kunden- und Lieferantenwünsche eingehen.

Werkstücke haben Geschichte

Jede GUID kann eine Historie mitführen, in der Prozessschritte, Eigentümerübergänge und logistische Vorgänge vermerkt werden können. Auch Wartungs- und Wiederaufbereitungsarbeiten können protokolliert werden. So entsteht eine nachvollziehbare Geschichte eines mit ID4i gekennzeichneten Einzelwerkstücks.
Die Sichtbarkeit aller Einträge kann vom Eigentümer der GUID vollständig gesteuert werden. Damit können Sie öffentlich, von definierten Partnerunternehmen oder nur der eigenen Organisation einsehbar sein.

Sicherer Datenaustausch

Interne, öffentliche und mit Partnerunternehmen über ID4i geteilte Dokumente können mit jeder GUID verknüpft werden. ID4i ermöglicht den reibungslosen Austausch von Dokumenten, die während des Lebenszyklus eines Werkstücks anfallen.

Auch bei Dokumenten hat der Eigentümer die volle Kontrolle über die Sichtbarkeit.

Jetzt registrieren

Teste ID4i ohne Verpflichtung und starte mit der Registrierung am System.

Demosystem

Oder alle Funktionen risikolos auf einem ID4i Demosystem ausprobieren.